Einstufung der Kalbfleischqualität und Bezahlung der Kälber

Definition Kalbfleisch

Kalbfleisch stammt von weiblichen oder männlichen Tieren, die im Alter von vier Monaten geschlachtet werden. Ihr mageres, feinfaseriges Fleisch ist hellrosa und weist eine feucht glänzende Schnittfläche auf. Da Kalbfleisch wenig Bindegewebe und Fett enthält, ist es leicht verdaulich und bekömmlich. Eine gesetzliche Definition von Klabfleisch existiert nicht. Gemäss den schweizerischen Erläuterungen zum Zolltarif (www.tares.ch) wird das Fleisch von Kälbern wie folgt definiert:

" Fleisch von Kälbern ist ein helles, bis rosabarbenes, feinfaseriges Fleisch vn Tieren der Rindviehgattung mit einem Alter bis 8 Monate und einem Schlachtgewicht bis 160 kg"

 

Bezahlmaske der Kälber

 Kälber werden nach Gewicht, Fleischigkeit, Fettgewebe und Fleischfarbe bezahlt. Proviande, die Branchenorganisation der Schweizer Fleischwirtschaft, empfiehlt die untenstehende Preismaske für Kälber einzuhalten. Damit Landwirte, die sich an da Tierschutzgesetz halten und den Kälbern Rohfaser anbieten für rötliches Kalbfleisch nicht bestraft werden, hat die Branche eine Regelung getroffen. Für bis maximal 160 Tage alte Kälber sollte es keinen Rotfleischabzug geben oder wenn dann erst unter einem L-Wert 39 für rindfleischartige Farbe.Für über 160 Tage alte Kälber kann der Rotfleischabzug ab einem L-Wert von unter 42 erfolgen. Der L-Wert korreliert mit dem Hämoglobingehalt im Blut und wird mit dem Minolta Farbmessgerät erhoben. Je höher der L-Wert, desto heller das Fleisch. Leider halten sich sich nicht alle an die Branchnlösung und tätigen ungerechtfertigte Farbabzüge.

Gewichtsabzüge_KV_ab_01.08.2016.pdf

 

CH-TAX- Einschätzungssystem für Schlachttiere und Schlachtkörper

In grösseren Schlachtbetrieben (ab 1`200 Schlachteinheiten pro Jahr) sowie auf allen überwachten, öffentlichen Märkten wird gemäss der Schlachtviehverordnung eine neutrale Qualitätseinstufung gemäss CH-TAX Einstufungssyste, durchgeführt. Das CH-TAX Einstufungs- und Klassifizierungssystem ist sowohl für Lebendvieh wie  für Schlachtkörper gleichwertig anwendbar und bietet die Grundlage für die Bezahlung nach Qualität.

CH-TAX-Broschüre- Einschätzungssystem für Schlachttiere und Schlachtkörper

Layout CH TAX

 

Einkaufsbestimmungen der Schlachthöfe

Einkaufsbestimmungen Bell Gruppe

Einkaufsbestimmungen Micarna

Einkaufsbestimmungen Lucarna-Macana

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Webseitenbild d

News

Jann Gehri neu im Vorstand

 Portrait JG

Liebe Mitglieder des SKMV

Die Versammlung der Delegierten vom 7. April 22 in Schönengrund hat mich in den Vorstand der Schweizer Kälbermäster gewählt und mir damit ihr Vertrauen geschenkt.

Seit gut einem Jahr trage ich bei Translait die Verantwortung für die Geschäfte von Univo.

Als Agronom ist mir die Branche nicht fremd. Dennoch erlebe ich tagtäglich überraschende Vielfältigkeit.

In diesem Sinn werden ich mich im Verband für die Interessen der gesamten Branche einsetzen, sitzen wir in vielen Themen doch alle im selben Boot.

Nach meiner Ausbildung verbrachte ich den grössten Teil meiner beruflichen Tätigkeit in der Lebensmittelindustrie. Auch fleischverarbeitende Betriebe habe ich währende dieser Zeit führen oder begleiten dürfen. Die letzten zehn Jahre unterstützte ich mehrheitlich Firmen als temporäre Aushilfe, in Übergangsphasen oder schwierigen Situationen.

Die Kälbermast fühlt sich für mich etwas an wie zurück zu den Wurzeln des Agronomen.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und schaue trotz der vielen Herausforderungen zuversichtlich in die Zukunft.

Herzliche Grüsse

Jann Gehri

Delegiertenversammlung 2022

Die Delegiertenversammlung 2022 findet am 7. April in Schönengrund statt.

Medienmitteilung SKMV und Lidl Schweiz

Lidl Schweiz setzt sich mit dem SKMV für Schweizer Kalbfleisch ein

Weiterlesen ...

Pilotprojekt KGD-Tränker

Der KGD lanciert ein neues Projekt für gesündere Tränker. Mehr Informationen könnt ihr im Infoblatt finden.

Infoblatt

Produzenten wurden zum Bündner Puurachalb angeschrieben

Zusammen mit IP SUISSE und weiteren Partnern hat der SKMV das Bündner Puurachalb lanciert. Den Bündner Kälbermästern wurden die Informationen zugestellt. Die Dokumente finden Sie unter: https://www.kaelbermaester.ch/de/für-produzenten/bündner-puurachalb.html